Hier werden die Veröffentlichungen der Gemeinde dargestellt wie sie auch im Amtsblatt zu lesen sind.

Für eine Auflistung ALLER Veröffentlichungen aus dem Amtsblatt klicken Sie bitte HIER

Übergabe des Geländes der ehemaligen Diemersteiner Kinderheime an die Technische Universität Kaiserslautern

Übergabe des Geländes der ehemaligen Diemersteiner Kinderheime

an die Technische Universität Kaiserslautern.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

uebergabe-heime-bild1in Villa Denis wurde am 06.06.2013 die notarielle Übertragung des Geländes der ehemaligen Heime Diemerstein an die TU- Kaiserslautern gefeiert.

Zahlreiche, geladene Gäste fanden sich am Vormittag im Rittersaal der Villa ein.

Walter Rung, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hochspeyer begrüßte die Anwesenden herzlich. Er erläuterte in kurzen Worten welche Entscheidungen im Vorfeld dieser Übergabe zu treffen waren. Er freute sich, dass in Villa Denis nun „junges Leben“ eingezogen ist und verband damit auch die Hoffnung auf eine positive Entwicklung im Tal.

Paul Junker, Landrat des Landkreises Kaiserslautern betonte die Bedeutung der Übergabe des Geländes für die Gemeinde und die gesamte Region. „Frankenstein atmet Geschichte“ und die Übergabe der Grundstücke stellen ein „Meilenstein“ und ein „Kristallisationspunkt für Frankenstein“ dar, so Junker.

Ortsbürgermeister Eckhard Vogel bedankte sich insbesondere beim Innenministerium für die Förderung zur Umsetzung der Vorhaben. Er dankte den Beteiligten und Mitstreitern der Verbandsgemeinde, des Landkreises und der Gemeinde, den Räten, Beigeordneten und seinem Amtsvorgänger Manfred Petry. (Die vollständige Rede können Sie auf unserer Homepage nachlesen.)

uebergabe-heime-bild2Prof. Dr. Helmut Schmidt, Präsident der TU- Kaiserslautern, erläuterte die bisher umgesetzten Pläne in und um Villa Denis und Burg Diemerstein. Seine Visionen zur Entwicklung des Tales sollen in den nächsten Jahren Form annehmen. Die weit überregionale Bedeutung von Villa Denis lässt schon jetzt eine hohe, positive Resonanz bei Studierenden und Wissenschaftlern erkennen.

Die Vertragspartner TU- Kaiserslautern (Vertreter: Universitätspräsident Prof. Dr. Helmut Schmidt) und die Ortsgemeinde Frankenstein (Vertreter: Ortsbürgermeister Eckhard Vogel) vereinbarten einen künftig regelmäßig stattfindenden Meinungs- und Informationsaustausch zur Entwicklung des Tales und zu den Vorhaben der Universität.

Ihr

Eckhard Vogel

Ortsbürgermeister

Die Rede des Ortsbügermeisters können Sie hier nachlesen.