Hier werden die Veröffentlichungen der Gemeinde dargestellt wie sie auch im Amtsblatt zu lesen sind.

Für eine Auflistung ALLER Veröffentlichungen aus dem Amtsblatt klicken Sie bitte HIER

Kerwe Frankenstein - Nachlese

 

Frankensteiner Kerwe – Nachlese

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Kerwe- Auftakt begann traditionell am sonnigen Freitag den 19.07.2013 mit dem Abendessen im Zelt des ASV- Frankenstein.

Der Samstag fand seinen ersten Höhepunkt mit der Auferstehung der Kerwe in „Michels Gaade“. Der Fassbieranstich mit Dusche durch Ortsbürgermeister Eckhard Vogel und das Abschlagen des Hahnes beim Freibier des ASV, durch den Vorstand Herbert Nabinger, konnte der guten Stimmung kein Abbruch verleihen. Ganz im Gegenteil! Viele „Kerwegänger“ feierten weiter bis zum frühen Morgen...

Am Sonntag, den 21.07. um10 Uhr ging es weiter mit der „ Predischt uff pälzisch“ gehalten von Pfarrer Frank Wiehler. Erfreulich zu vermerken ist die recht große Anzahl der Teilnehmer am Gottesdienst im Zelt. In bester Laune erlernten die Anwesenden auch gleich ein neues Lied das Pfarrer Wiehler mitgebracht hatte. Ein so fröhlicher und wahrhaft sonniger Gottesdienst bleibt den Teilnehmern sicher in guter Erinnerung.

Sozusagen „nahtlos“ ging es vom Gottesdienst zum Frühschoppen und schließlich zum Mittagessen über.

Um 14 Uhr eröffnete das Kerwecafé der Sängervereinigung im Bürgerhaus. Die Gäste erfreuten sich an vorzüglichen Torten und Kuchen. Nicht nur wegen der großen Hitze wurde Kaffee und Kuchen im kühlen Bürgerhaus auch von den zahlreich erschienenen Seniorinnen und Senioren genossen.

Kerweumzug:

In den von der Ortsgemeinde mehrfach organisierten Vorbesprechungen zur Kerwe beschlossen die an den Sitzungen teilnehmenden Ortsvereine und Schausteller einstimmig aus organisatorischen Gründen in diesem Jahr leider auf den Kerweumzug zu verzichten. Alle Beteiligten möchten im nächsten Jahr jedoch wieder einen Umzug organisieren und daran teilnehmen.

Gut gelaunt und mit den bekannten Rufen: „Wem is die Kerwe?“ begleitet, stellten die Veteranen- Straußbuben und Mädels am Sonntag um 15 Uhr den 2. Kerwestrauß am Zelt auf. Der erste Strauß wurde in der Nacht zum Sonntag ein wenig verjüngt und hielt dem kritischen Geschmack unserer Staußbuben und Mädels nicht mehr stand.

Ein weiterer Höhepunkt war die Kerwerede die wieder äußerst gekonnt von Andreas Sprengart vorgetragen wurde. Mit viel Witz und Mimik referierte er über erfundene und tatsächliche Begebenheiten im Dorf. Wegen der großen Hitze fand die Rede diesmal im Zelt statt.

Dass das Kerweprogramm für diesen Tag noch nicht zu Ende war ist sicher jedem klar...

Am Montag hatte die Ortsgemeinde alle Seniorinnen und Senioren zu Kaffee und Kuchen ins Zelt geladen. Sicher war es der großen Hitze zuzuschreiben, dass diesmal nicht so viele Senioren teilnahmen. Die in der Kühlung befindlichen, übrig gebliebene Kuchen, wurden am nächsten Tag, sozusagen generationsübergreifend, dem Kindergarten gespendet.

Allen Helfern des Seniorennachmittages, hier besonders dem ASV und Frau Holzgräbe sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Den Kerweabschluss bildete am Dienstag die traditionelle Beerdigung der Kerwe. Selbst der Himmel weinte als die Kerwe schließlich gegen 22:30 Uhr zu Grabe getragen wurde. In Michels Gaade wartet sie nun bis zum jüngsten Tage ihrer Auferstehung am 19.07. im Jahre 2014.

Im Namen der Ortsgemeinde Frankenstein, aber auch ganz persönlich, möchte ich mich bei allen Schaustellern, Standbetreibern, Vereinen, den Straußbuben/ Mädels, freiwilligen Helfern, Gemeindebediensteten, Herrn Pfarrer Wiehler und Familie Michel für ihre Unterstützung, vor und während unserer Kerwe, recht herzlich bedanken.

Mein Dank gebührt auch allen Teilnehmern an der Kerwe.

Liebe Kerwegäste, durch Ihre Teilnahme tragen Sie zum Gelingen und zum Fortbestand dieses schönen Festes bei.

Ihr

Eckhard Vogel

Ortsbürgermeister

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08
  • Bild_09
  • Bild_10
  • Bild_11
  • Bild_12
  • Bild_13
  • Bild_14
  • Bild_15
  • Bild_16